Yogadays mit Petra Werner bei DO-YOGA

Freitag 13. Dezember und 14. Dezember 2019

PETRA WERNER

Inside-Yogateacher, Dynamic QiGong Trainer, Atemcoach, Channel- und Rückführungsarbeit, NUAD Thai-Körperarbeit Practitioner, Achtsamkeits und Meditationslehrer, Powerfrau

YOGADAYS mit Petra Werner bei DO-YOGA in Straden

Das ganze Leben von Petra ist geprägt durch Bewegung. Aus dem Tanz kommend findet sie über Pilates zum YOGA, wo sie sich bald ganz angekommen fühlt.
Als Inhaberin vom Zentrum „fokusleben“ in Wels, Österreich veranstaltet sie mit Young Ho KIM die Yoga-Conference Österreich und bietet in ihrem Zentrum regelmäßig Ausbildungen und Workshops mit Int. Referenten rund um das Thema Yoga, Meditation und Channeling an.
Ihr ist es wichtig ALLES aus dem Herzen fließen zu lassen und den Menschen verschiedenste Möglichkeiten zu bieten um ihr Herz zu weiten. www.fokusleben.at

Yogadays mit Petra Werner bei DO-YOGA

3 Außergewöhnliche Workshops mit Petra Werner bei DO-YOGA in Straden

Freitag 13. Dezember: 17.00 Uhr-19.30 Uhr

Stille Stunden im Stillen Advent in Straden

Eine achtsame und stille Wanderung auf den Himmelsberg von Straden mit unterschiedlichen Achtsamkeitsübungen und einer Meditation in der Florianikirche.

Lass uns gemeinsam die Stille Zeit im Jahr begehen!

Gönn dir das GESCHENK nicht sprechen zu müssen in der Adventzeit im Stillen Advent im Steirischen Vulkanland.
Komm mit mir in den Rückzug den uns Mutter Erde vorlebt, um wieder neue Kraft zu tanken für den Übergang in die neue Zeit, ins neue Jahr.

Vom Aufwachen bis zum Schlafengehen werden wir in unserer schnelllebigen Zeit mit Informationen überschüttet. Wir sind nicht in der Lage diese zu verarbeiten und fühlen uns oft überfordert.
Ein Rückzug in die STILLE kann helfen unsere Kraftreservoirs wieder aufzufüllen.
ENTSCHLEUNIGUNG findet statt.

Inhalte:
– Stille Wanderung auf den Himmelsberg von Straden
– Achtsames Bewegen (Yoga im Stehen, Qi-Gong)
– Atemübungen (Pranayama) während der Wanderung

Sitzmeditation in der Florianikirche ein Kraftpunkt und heiliger Ort
– anschließend gemeinsames Abend-Essen (fakultativ)

Tauche ein in die STILLE und hol dir die KRAFT für die neue Zeit!

Dieser Workshop ist für jeden geeignet.

Bitte bring warme Kleidung und eine Decke mit!


Samstag 14. Dezember 2019: 10.00 Uhr -12.30 Uhr

QI GONG – Workshop

Das Wort Qi bedeutet Lebensenergie. Durch Gong, was „Lehre“ und „Übung“ heißt, lernt man das Qi zu spüren, es wahrzunehmen und damit zu experimentieren. Durch die einzelnen Bewegungsabfolgen in Verbindung mit dem Atem entsteht Meditation in Bewegung, Entschleunigung findet statt und ein achtsamer Umgang mit dir selbst wird gelernt und geübt!

Dieser Workshop ist für jeden geeignet, es sind keine Vorkenntnisse vorausgesetzt !

Inhalte:

– dynamisches QiGong (sanfte Bewegungsabläufe, Bewegung mit Atmung im Flow)

– stilles QiGong (im Stehen, Sitzen und Liegen

– Atem und Entspannungstechniken


Samstag: 14. Dezember 2019: 14.30 Uhr -17.00 Uhr

Weihnachts-Inside Flow

Diese Einheit ist abgeleitet vom Vinyasa Flow. Eine Stunde im Fluss, es gibt keinen Anfang und kein Ende. Eine fließende Abfolge von Asanas geleitet von deinem Atem und moderner Musik. Die Asanas sind  im Fluss des Atems und im Rhythmus der Musik, es gibt keinen Anfang und kein Ende. Wie die Choreographie eines Tanzes passen die einzelnen Yogaübungen zum Takt des Songs.

Lass uns gemeinsam den Spirit vom Weihnachtsfest ins Fließen bringen und unsere Herzen für die Liebe weiten.

Eine Symbiose aus Tradition und Evolution. Zu moderner Musik wird in dieser Stunde eine Choreographie mit Asanas aufgebaut, in der jede Atembewegung zu einer Körperbewegung führt. Der Atem lenkt die Bewegungen und jede Bewegung wird mit der Ein- und Ausatmung synchronisiert. Für alle, die gerne ein dynamisches und kraftvolles Fließen erleben und ihre körperliche Kondition verbessern möchten.

Dieser Workshop ist für jeden geeignet.

Deine Investition in die Yogadays mit Petra Werner:

1x Yogadays mit Petra Werner – 3 Workshops 148 Euro/Person

1 Workshop 59 Euro/Person

Anmeldung unter: eva-maria@do-yoga.at

Teilnehmerzahl ist auf 13 TeilnehmerInnen begrenzt um eine individuelle Betreuung durch Petra Werner zu garantieren.

ORT: DO-YOGA Raum am Gemüsebauernhof Flucher-Plaschg. Hof 71, 8345 Straden, Österreich

Für alle die gerne die Nacht am Gemüsebauernhof verbringen wollen oder für ein ganzes Wochenende da bleiben wollen, haben wir am Gemüsebauernhof Flucher-Plaschg-Wonisch ein paar gemütliche Gästezimmer die mit oder ohne Frühstück gebucht werden können.

Nächtigung mit Frühstück ab 38 Euro im Doppelzimmer. Mehr Infos unter: www.flucher-plaschg.at


Stiller Advent in Straden

Schon von weiten ist die Ortschaft Straden in der vorweihnachtlichen Zeit zu erkennen. 2004 erleuchtete die grüne Adventsbeleuchtung erstmals den Ort, anlässlich der Aktion „Stiller Advent in Straden“ von Anton Schnurrer. Die Farbe der Hoffnung soll zur Entschleunigung und Rückbesinnung anregen.

Der „Himmelsberg“ von Straden besitzt auf engstem Raum vier Kirche mit drei Türmen – die Pfarrkriche von Straden, Maria am Himmelsberg, die Doppelkirche St. Sebastian/ die Unterkirche Zur Schmerzhaften Mutter Gottes sowie die Floriani-Kirche. Der Himmelsberg von Straden und die Kirchen von Straden sind seit Jahrhunderten ein Ort der Einkehr und der Wallfahrt. An jedem 13. des Monats gibt es eine Monatswallfahrt nach Straden.

Mittlerweile haben viele weitere Orte in der Vulkanland Region diesen Gedanken aufgegriffen und so erstrahlen zahlreiche weitere sakrale Bauten, wie Kirchen und Kapellen, in der Adventszeit in grünem Licht. Beispiele hierfür sind z. B. das St. Anna Kirchlein am Feldbacher Kalvarienberg oder aber auch – 2015 das erste Mal – die Stadtpfarrkirche Feldbach.

Aber nicht nur Kirchen und Kapellen drängen sich in Straden dicht an dicht. Zahlreiche Weingärten säumen die umliegenden Hügel, sodass sich Grauburgunder, Sauvignon Blanc oder Morillon in einem der vielen Buschenschänke oder Weingüter genießen lassen können.

http://www.straden.at

Fotocredits: Tourismusverband Straden, Petra Werner Fokus Leben und DO-YOGA Eva-Maria Flucher