Yoga und Weisheit

Weisheit bekommst du nicht durch’s älter werden.

Gestern hat meine Patentante ihren Geburtstag gefeiert, sie ist 81 Jahre alt geworden. Eine Jahreszahl die mich immer wieder beeindruckt. Für mich ist meine Patentante immer wieder eine Quelle der Weisheit, der Lebensfreude und der absoluten Inspiration.

Ihr Leben war nicht immer einfach, absolut nicht, weder familiär noch wirtschaftlich. Sie hat mit 21 Jahren die erste Liebe ihres Lebens geheiratet. Hat mit ihrem Mann eine Alpenhaus auf über 2000 m betrieben. Ihr Mann ist 2 Jahre später bei einem Autounfall tödlich verunglückt. Sie war zu der Zeit mit ihrem gemeinsamen Kind hochschwanger. Wirtschaftlich war die Lage angespannt und auch persönlich blieb ihr nichts erspart, denn nach der Geburt ihres ersten Kindes vergingen wenige Stunden bevor ihre Tochter ihrem Vater folgte und verstarb. Das hier ist nur ein kleiner Ausschnitt aus ihrer Lebensgeschichte, es ging dramatisch weiter. Und dennoch hat sie es immer wieder geschafft, das beste aus allen Dingen zu machen und eine großartige und außergewöhnliche Frau und Patentante zu sein. Doch was hat sie anders gemacht.

Weisheit am besten jetzt sofort!

In den Lehren des Yogas wird ganz viel über Weisheit, übers Wachsen und natürlich die Erleuchtung geschrieben und diskutiert. Ganz viele meiner Yogis und Yoginis kommen zu mir auf die Matte und fragen mich, wie sie denn nun zu dieser Weisheit und zu diesem Erwachen kommen? Ab besten sofort und gleich. Das mit der Geduld ist nicht immer so einfach, ich weiß. 😉 Ich kenne das selbst nur zu gut, beim Austeilen der Geduld habe ich anscheinend gefehlt 😉

Wo geht’s zur Erleuchtung ?

Diese Erleuchtung – was auch immer es sein soll – bedeutet einfach ACHTSAM und voller AUFMERKSAMKEIT durch dein Leben zu gehen. Ungefähr so wie wenn du jeden einzelnen Tag von morgens bis abends in bewegter Meditation bist. Voll und ganz im Moment sein, den Moment wahrnehmen und nicht im Gedanken schon wieder ganz woanders zu sein, beim nächsten Termin, bei der Verhandlung von gestern, bei der Dokumentation die gestern Abend im Fernsehen gelaufen ist. Einfach nur DA-ZU-SEIN, ohne abzuschweifen, ohne gelangweilt zu sein. Egal ob du gerade deinen Abwasch machst, dein nächstes Angebot kalkulierst oder mit deinen Kindern spielst.

Bewahre dir den Geist eines Kindes

Übrigens Kinder sind wahre Meister der Achtsamkeit und bemerken es in Sekundenschnelle wenn du nicht achtsam und wach bist. Einfach immer wieder faszinierend. Beim Spielen mit Kindern kannst du wunderbar deine eigene Achtsamkeit überprüfen, denn es gibt keine besseren Spiegel deiner Achtsamkeit als Kinder.

Weisheit bekommst du nicht durch deine Lebensjahre.

Weisheit bekommst du sicherlich nicht durch deine Lebensjahre, klar wird man durch Erfahrung weiser, doch deine Erfahrung macht dich nur weiser wenn du es auch als Erfahrung wahrnimmst und aus den Dingen lernst, die du Tag für Tag erlebst und wahrnimmst. Womit wir wieder bei der Achtsamkeit angekommen sind. Ich weiß wir wiederholen uns und drehen uns im Kreis. Genau das ist die Geschichte die vielen Menschen Tag für Tag passiert.

Führe ein Weisheitsjournal

Damit du das vermeidest empfehle ich dir ein Weisheitstjournal zu führen. Einfach ein kleines Büchlein, ein Notizbuch, oder nimm auch gerne eines deiner technischen Hilfsmittel her Evernote oder dein iPhone’s Notepad und stell dir jeden Abend vor dem Schlafengehen eine einzige Frage:

Was habe ich am heutigen Tag gelernt ?

Und dann notiere einfach was du an diesem heutigen Tag gelernt hast und erkannt hast. Und du wirst vielleicht bemerken, dass du hier in deinem Weisheitsjournal die unterschiedlichsten Dinge notieren wirst. Doch durch dieses Notieren und Reflektieren des Tages, bekommst du die Möglichkeit zu lernen, zu wachsen und wiederholst die selben Dinge nicht automatisch Tag für Tag. Dadurch wirst du dir bewusst, dass du Tag für Tag lernst und Schritt für Schritt deine „Weisheit“ und deine Achtsamkeit ausbaust.

Und um ehrlich zu sein – du hast immer alle Weisheit in dir – das bedeutet jedoch nicht, dass du deinen Horizont nicht erweitern solltest.

Das Leben ist ein ständiges Ver- und Erlernen.

Xoxo Eva-Maria

PS: Den Tipp mit dem Weisheitsjounal habe ich von meiner weisen Patentante bekommen, danke Hilde. Und ich kenne wenige Menschen die so achtsam und voller Aufmerksamkeit durchs Leben gehen wie meine Patentante.

Achtsamkeit rules and leads you to enlightment!

Wenn du gerne mehr Tipps und Tricks in regelmäßigen Abständen haben möchtest dann melde dich doch einfach bei meinem Newsletter an.

Jetzt einfach zum Newsletter anmelden:

Du willst mich persönlich kennenlernen, dann begleite mich auf einer meiner Yogareisen oder besuche einen meiner Workshops.