Yoga, Rückschläge und Hinfallen

Du wirst HÄNGEN BLEIBEN und HINFALLEN!

Im letzten Jahr war ich mit meinem Lebensmenschen auf einer wunderbaren Safari in Botswana. Wir waren mit einem 4×4 Jeep unterwegs. Wir beide hatten nicht wirklich Erfahrung darin, was es heißt auf Sandpisten unterwegs zu sein und wer schon einmal quer durch’s Moremi Game Reserve hindurch gefahren ist weiß was ich meine. Zusätzlich waren wir noch am Ende der Trockenzeit dort.

Die Sandpisten waren ausgefahren und der Untergrund so trocken, dass das Fahren oft schwierig bis fast unmöglich war. Zuvor hatten wir uns natürlich informiert was man fahrtechnisch beachten sollte. Doch dann kam die Realtiät und die sieht wie wir wissen fast immer anders aus.

Die beste Empfehlung bekamen wir von einem jungen Holländer den wir in einem der Camps im Okawango Delta trafen, bevor es dann am nächsten Tag so richtig in den Sand ging. Er meinte zu uns:

Macht euch keine Sorgen, dass ihr hängen bleiben werdet – ihr werdet mit Sicherheit hängen bleiben, denn die Fahrverhältnisse sind einfach bescheiden.

ÜBERLEGE dir wie du wieder RAUSKOMMST

Macht euch mehr Gedanken darüber was ihr zu tun habt, damit ihr wieder rauskommt und weiterkommt!“ Und Recht sollte er behalten. Nach einigen Tagen auf Sandpisten und ohne fahrtechnische Zwischenfälle waren wir kurz vor dem Chobe Nationalpark. Und da passierte es!  An einer Stelle wo wir es nicht vermutet hätten. 6 km bevor wir wieder auf eine befestigte Straße kommen sollten, doch das wussten wir erst im Nachhinein. 😉 Wir blieben hängen!

Verändere etwas und finde eine LÖSUNG

Doch was dann geschah war unglaublich. Wir waren so fokussiert auf das „RAUSKOMMEN“ und „WEITERKOMMEN“, dass uns das Hängenbleiben nicht wichtig war. Wir sammelten Holz, aktivierten den Wagenheber und wie von Zauberhand bekamen wir auch noch Hilfe durch einen der Ranger der am selben Weg unterwegs war wie wir, und der uns mit Rat und Tat zur Hilfe stand, bis wir wieder aus dem Sandloch draußen waren.

Wie lange dauert es bis du wieder aufstehst und weitermachst?

Es ist nicht wichtig wie oft du hängen bleibst, wie oft du im Leben hin fällst, und auch auf deiner Yogamatte. Wenn du eine neue Yogaübung ausprobierst, und es dich das eine oder andere mal auf den Hintern setzt, du wackelst und umkippst! Es ist nicht die Frage ob du umfällst, umkippst, dich auf deinen Hintern setzt oder hängen bleibst, das wird passieren, das verspreche ich dir.

Doch die Frage ist:

„Wie gehst du mit Rückschlägen und dem HInfallen um? und „Wie lange benötigst du, bis du wieder weitermachst und es erneut ausprobierst?“

Steh wieder auf und mach weiter

Wie lange bleibst du liegen oder hängen? Wie lange leckst du dir deine Wunden? Wie gehst du mit der Situation um. Bist du wütend, traurig, enttäuscht, verbissen oder schaffst du es vielleicht sogar mit einem Lächeln zu erkennen, dass du vielleicht etwas verändern solltest damit du wieder weiterkommst. Spannende Fragen nicht wahr?

Komm auf die Übungsmatte des Lebens

Auf deiner Yoga-Matte hast du die Möglichkeit dich immer wieder in einem sicheren Raum in Schwierigkeiten zu bringen damit du  dieses Umfallen, Hinfallen und Hängenbleiben üben kannst. Damit du dann im Leben draußen, wenn du so richtig auf die Nase fällst, weißt wie du damit umgehst und in diesem Moment die richtige Richtung einschlagen kannst. Durch dieses Üben auf der Matte wird die Zeit in der du am Boden bleibst immer kürzer werden und du wirst immer schneller wieder durchstarten können.

Ganz nach dem Motto:

HINFALLEN, AUFSTEHEN, KRONE RICHTEN, etwas VERÄNDERN und WEITERGEHEN.

Mein YOGA und MINDMANAGEMENT IMPULS für diese WOCHE:

  • Bring dich selbst so oft wie möglich in Schwierigkeiten, Bleib HÄNGEN und FALL UM, ich spreche hier nicht davon, dass du mit der Polizei in Kontakt kommen sollst, oder so 😉 – ich spreche von den täglichen Herausforderungen in deinem Leben und fordere dich auch auf deiner Yogamatte – Tag für Tag auf’s NEUE.  Desto öfter du HINFÄLLST und wieder AUFSTEHST desto schneller wirst du ans ZIEL kommen.

Viel Spaß beim ÜBEN auf der Matte des Lebens.

xoxo Eva-Maria

 

Du willst regelmäßig Impulse zum Thema Yoga und Mindmanagement erhalten? Dann melde dich zu meinem Newsletter an:

Jetzt einfach zum Newsletter anmelden:

 

Du willst mich gerne persönlich kennenlernen. Dann komm doch einfach in einen meiner WORKSHOPS oder gönn dir eine YOGAWOCHE voller HINFALLEN, Krone richten und AUFSTEHEN.

Du willst nach Afrika und die Besonderheit Südafrikas, kombiniert mit Yoga und Mindmanagement kennenlernen, dann gönn dir eine unvergessliche Yogareise nach Südafrika. You will love it!

 

Yoga Wochenende am Meer 28. Oktober – 30. Oktober 2016 in Kroatien