Yoga und Klarheit – Klarheit ist sexy

Klarheit, Yoga  und Neujahrsvorsätze

Der Jahreswechsel ist immer eine Zeit wo wir uns wieder viele neue Dinge vornehmen. Eine Zeit wo wir alles ändern wollen und keinen Stein auf dem anderen lassen wollen. Einfach unser ganzes Leben umkrempeln wollen. Die Ärmeln aufkrempeln und es einfach angehen.

Lass die Leute reden

In den letzten Tagen habe ich mir von ganz vielen Menschen angehört, dass vieles nicht so läuft wie es sein sollte. Ich höre, zu Beginn dann immer mal zu, denn oft habe ich das Gefühl, dass die Menschen einfach nur sich selbst reden hören wollen. Viele Menschen hören sich selbst einfach wahnsinnig gerne sprechen und sind nicht daran interessiert einen Impuls oder eine Idee zu bekommen. Nur ganz selten kommt die Frage ob man denn einen Tipp oder eine Idee hätte, wie man die Geschichte anders angehen sollte. Das sind die Menschen die ich sehr schätze und denen ich auch gerne zuhöre. Die anderen Menschen die nur sich selbst reden hören wollen, lasse ich für ein paar Momente sprechen und dann lenke ich das Gespräch in eine andere Richtung und beginne Fragen zu stellen, um hinter die Fassade zu kommen, um hinter die Maske zu kommen die wir alle immer wieder aufsetzen um uns selbst ins beste Licht zu rücken.

Lass die Masken fallen -schau hinter die Fassade

Und viele Neujahrsvorsätze sind meiner Erfahrung nach immer wieder solche Masken die wir aufsetzen. Ich habe einen Kollegen der spricht seit Jahren davon, dass er 10 Kilo abnehmen möchte – doch ich denke er hat im letzten Jahr zwei Kilogramm zugenommen. Eine andere Freundin hat ähnliche Voraussetzungen wie ich – ähnliche Ausbildungen und träumt seit Jahren von ihrer Selbstständigkeit doch sie ist noch immer in ihrem Angestelltenverhältnis. Versteh mich nicht falsch, daran ist nichts falsch – doch sie ist seit Jahren unglücklich damit, doch schafft es nicht den Schritt zu wagen.

Was willst du?

Doch was ich oft bei vielen Menschen bemerke, und keine Angst ich selbst hatte auch diese Momente und Tage, dass viele alles verändern wollen doch keine Ahnung haben wo sie eigentlich hin wollen. Viele Menschen wissen nicht was sie wollen und wo sie hin wollen. Dann ist es natürlich schwer sich für Ziele zu motivieren und die Extrameilen zu gehen, die es oft benötigt um ein Ziel zu erreichen. Denn wie die meisten von euch wissen gibt es im Leben und auf dem Weg zur Erfüllung deiner Träume und Umsetzung deiner Ziele auch oft Hindernisse am Weg. Steine die im und am Weg liegen, Äste die dich zum Stolpern bringen.  Warnschilder und falsche Hinweisschilder, die dich in die falsche Richtung schicken, Verlockungen am Wegesrand die dich von Zeit zu Zeit stehen bleiben lassen.

Klarheit ist sexy!

Aus diesem Grund bin ich ein großer Fan von Klarheit. Ich glaube, nein ich weiß, dass wenn du weißt wo du hin willst, was deine wirklichen Ziele sind, was deine Vision und deine MIssion ist, dann gehst du auch los und gehst Tag für Tag ein Stück weiter. Damit du Tag für Tag ein Stück weitergehen kannst solltest du dir diese 2 Fragen stellen um dir vollkommen klar zu sein ob du auf dem richtigen Weg bist und du das tust was du möchtest und damit du am richtigen Weg bleibst.

3 Fragen die du dir stellen solltest um mehr Klarheit in dein Leben zu bringen.

  • Wenn ein unsichtbarer Beobachter mich den ganzen Tag verfolgen würde, was würde er sehen.

Nimm dir 10-15 Minuten Zeit und schreibe in deinem Mindjournal einfach mal deinen Tagesablauf nieder und lies es dir in aller Ruhe durch. Wann bist du wo,  wann tust du was. Mach das bitte mal für 1-5 Tage. Du wirst dich wundern was da alles zu Tage kommt. Und du weißt ja nicht schummeln. Auch deine Fernsehserien und deine Videospiele werden hier notiert.

Wenn du das für ein paar Tage gemacht hast dann komm zur zweiten Frage:

 

  • Wenn du diesen durchschnittlichen Tag für die nächsten 5 Jahre wiederholen würdest, was wäre das Resultat?

Nun kannst du dir in den schillerndsten Farben ausmalen was passieren würde wenn du in den nächsten Jahren diesen Tag wiederholst. Oder ob du vielleicht etwas ändern möchtest. Doch bitte verändere nicht gleich alles auf einmal. Starte mit kleinen Schritten und verändere damit dein ganzes System. Denn desto mehr du in kurzer Zeit veränderst desto wahrscheinlicher ist es, dass du deine neuen Vorsätze innerhalb kurzer Zeit wieder über Bord wirfst und zu deinen alten Gewohnheiten zurückkehrst.

Wenn du dir diese Fragen gestellt hast und dein Erkenntnisse gefunden hast dann stelle dir einfach bei jeder Tätigkeit die du heute und in den nächsten Tagen machst folgende FRAGE – schreib es dir auf ein Post-IT in dein Mindjournal – mach einen Bildschirmschoner damit – drucke es dir auf ein Plakat…was auch immer….stell dir die Frage so oft wie möglich am Tag.

  • WIE BRINGT DICH DAS WAS DU GERADE TUST WEITER?

Du wirst dich wundern wieviel Klarheit du durch diese einfachen 3 Fragen in deinem Leben bekommen wirst. Versuche es einfach mal!

Ich wünsche dir ganz viel Spass beim Finden deiner KLARHEIT!

Lass mich wissen ob dieser Beitrag für dich hilfreich war und was du in deinem 2017 vielleicht verändern möchtest. ich freue mich auf deine Erfahrungen.

Wenn du dir gerne eine Auszeit nehmen möchtest um genau diese Klarheit zu finden und dabei auch noch von mir unterstütz werden möchtest – dann gönn dir eine Yogawochenende oder eine Yogareise. Ich unterstütze dich dann Tag für Tag dabei deine Klarheit und zu finden.

Du willst mehr Infos zum Thema Yoga, Mindmanagement und Reisen, dann melde dich doch einfach zu unserem DO-YOGA Letter an und du bekommst in regelmäßigen Abständen Inspirationen rund um Yoga, Mindmanagement und Reisen.

Jetzt einfach zum Newsletter anmelden:

 

fotocredits to Ulf Thausing