Atmung für deine Verdauung – Feueratmung – Kapalabhati

Die Atmung um deine Verdauung zu aktivieren.

Wenn wir viel auf Reisen und unterwegs sind ist es oft so, dass unsere Verdauung ein wenig aus dem Takt kommt. Das führt dann zu Unwohlsein in deinem Bauch und deine Verdauungsfeuer ist schwach. Durch den gezielten Einsatz von unterschiedlichsten Atemtechniken kannst du dein Verdauungsfeuer aktivieren und dadurch das Entschlacken deines Körpers unterstützen. Die Feueratmung unterstützt dich dabei dein Verdauunsfeuer wieder voll und ganz zu aktivieren. Kombiniere die Feueratmung mit den Yogaübungen zur Unterstützung deiner Verdauung und ich verspreche dir deine Verdauung wird in kürzester Zeit wieder voll und ganz im Einklang sein.

Feueratmung – Kapalabhati – Leuchtender Schädel

Komm in eine aufrechte und bequeme Sitzhaltung. Wichtig ist , dass deine Wirbelsäule vollkommen aufgerichtet ist, deine Schultern und dein Gesicht sind entspannt.

Bring deine Aufmerksamkeit zu deiner Atmung und beobachte für einige Atemzüge lang deine Atmung. Atme nun kraftvoll aus und dehne mit der Einatmung deinen Brustkorb aus.

Mit der nächsten Ausatmung ziehe deinen Bauch kräftig nach innen und das Zwerchfell nach oben. Hole deinen Bauchnabel Richtung Wirbelsäule. Stell dir vor, dass du ein Staubkorn aus deiner Nase hinaus befördern willst oder, dass du dich schneuzen willst. Entspanne dich und lassen die Einatmung passiv kommen. Wenn möglich wiederholen  die Ausatmung 10 x . Deine Ausatmung sollte doppelt so schnell sein wie deine Einatmung.

Bringe dienen Fokus auf die Ausatmung, die Einatmung kommt von ganz allein.

Nach 10 Wiederholungen atme wieder tief ein und aus. Lass deine Atmung wieder ruhig und entspannt kommen und gehen.

Wiederhole die 10 Atemzüge für weitere 2 bis 3 Runden.

Danach spür‘ bitte nach was wahrzunehmen ist.

  • Massiert die inneren Organe, reinigt die Lungen und Nebenhöhlen, bringt viel frischen Sauerstoff ins Blut – wirkt wie ein Espresso, stärkt das Zwerchfell und die Bauchmuskeln.

  • Achtung: bei Bluthochdruck, Schwangerschaft, starker Monatsblutung und nach Operationen im Bauchraum ist diese Übung nicht zu empfehlen!

Ich wünsche dir viel Spass beim Atmen, Üben und Unterwegssein wo auch immer du dich auf dieser magischen Welt befindest.

Wenn du dir gerne eine Auszeit nehmen möchtest um deinen Körper und deine Verdauung  zu aktivieren und dabei auch noch von mir unterstützt werden möchtest – dann gönn dir ein Yogawochenende oder eine Yogareise. Ich unterstütze dich dann Tag für Tag dabei deinen Stoffwechsel zu aktivieren.

Du willst mehr Infos zum Thema Yoga, Mindmanagement und Reisen, dann melde dich doch einfach zu unserem DO-YOGA Letter an und du bekommst in regelmäßigen Abständen Inspirationen rund um Yoga, Mindmanagement und Reisen.

Jetzt einfach zum Newsletter anmelden:

Fotocredits to: YOGALIFE und Roland Banko

Shirt: The Yogastore