Inside India – ein Zwischenbericht

Inside India – ein Reisebericht. Warum du dich auf Indien einlassen solltest

Inside India – ein Reisebericht der etwas anderen Art…

Die Hupen lärmen um die Wette, das Farbengewirr aus Saris und bunten Hemden umgibt dich, eine Kuh läuft über die Straße, hunderte Kokosnüsse und Früchte werden am Straßenrand angeboten, es ist laut, es ist schmutzig, es ist nicht überblickbar, nicht kontrollierbar. Der Horror für jeden strukturierten Mitteleuropäer.

Die Ankunft in Indien ist für viele Yogis und Yoginis erstmal ein Schock. Es ist unendlich schwül, die Hitze schlägt dir entgegen, der Jetleg ist voll da und dazu kommt noch dieser Lärm und diese nicht definierbaren Gerüche. Doch wenn du diesen Tag hinter dir hast und es dir erlaubst loszulassen, es nicht kontrollieren zu wollen, den Widerstand aufgibst und dich einfach drauf einlässt, dann kann Indien auch zu einer deiner wundervollsten Erfahrungen werden.

Inside India – es sind die Menschen

Denn, das was das Land ausmacht ist nicht der Schmutz, nicht der Lärm und nicht die undefinierbaren Gerüche, das was das Land ausmacht sind die Menschen. Die Schulmädchen die dich anstrahlen und dich ganz aufgeregt um ein Selfie bitten, die Fahrer die dir ganz selbstverständlich die Tür aufhalten und dir ein breites Lächeln schenken, die Kinder die auf dich zu rennen und dich anstrahlen, die Kokosnussverkäufer, die voller Achtsamkeit deine Kokosnuss aufschlagen und sie dir voller Stolz überreichen und dir mit einem breiten Grinsen sagen „The coconut is the healthiest fruit in the world“. Es sind die Menschen die dich mit ihrer Bescheidenheit und in ihrer Hilfsbereitschaft berühren, es sind die Begegnungen mit dem Fremden und mit der Fremde. Indien ist anders, definitiv und dennoch ist es voller Faszination, voller Menschlichkeit in all dieser Unmenschlichkeit. Indien ist ein Land der Vielfalt, der Gegensätze, des Verbindenden und des Trennenden, Indien fasziniert, erschreckt, beeindruckt und eines kann Indien definitiv Menschen berühren, auf die eine oder die andere Art und Weise.

Inside India oder India inside

In den letzten Tagen ist es mir wieder aufgefallen wie wichtig es ist sich zu 100 % auf etwas Einzulassen, ohne wenn und ohne aber. Einfach tief einzutauchen den Fokus voll und ganz auf etwas zu richten und alle Vorurteile, alle Befürchtungen, alle Erwartungen wegzulassen und einfach einzutauchen, so wie wenn du in einen Ozean eintauchst und dich mit unzähligen neuen Eindrücken und Erfahrungen umgibst. Denn immer wenn wir tief in ein Land, in eine Thematik in eine neue Herausforderung eintauchen, können wir alles rausholen und alles auskosten was möglich ist. Ganz klar von Zeit zu Zeit solltest du überprüfen ob es dir noch dienlich ist, doch zuerst solltest du dich der Sache einfach mal voll und ganz, mit Haut und Haaren verschreiben um dann eine gute Entscheidung treffen zu können.

Deshalb werde ich in den nächsten Tagen noch tiefer in die indische Kultur und Lebensfreude eintauchen um alles was möglich ist und mir dienlich ist mit nach Hause zu nehmen.

Genieße es Neues Auszuprobieren und tauche tief ein.

Lass dich einfach drauf ein!

 

Weitere Beiträge die dich auch interressieren könnten:

Yoga und Ayurveda in Indien – ein Erfahrungsbericht

Kerala, Südindien – Was du über Kerala wissen solltest


Wenn du dich noch intensiver mit einzelnen Dingen in deinem Leben auseinander setzen möchtest, oder einen Perspektivenwechsel benötigst, dann gönn dir ein Wochenende voller Yoga und Mindmanagement oder eine Woche voller Yoga und Mindmanagment in der es nur darum geht, dich zur besten Version deiner selbst zu machen.

Du willst mehr Infos zum Thema Yoga, Mindmanagement und Reisen, dann melde dich doch einfach zu unserem DO-YOGA Letter an und du bekommst in regelmäßigen Abständen Inspirationen rund um Yoga, Mindmanagement und Reisen.

Jetzt einfach zum Newsletter anmelden: